Dienstag, 25. Oktober 2016

AUSTRIAN AMERICAN COUNCIL WEST - 35 JAHRE



Austrian-American Council of North America feiert
den Anniversary Waltz

Im vornehmen Wilshire Country Club feierte der Austrian-American Council West am 01. Oktober den 35. Jahrestag vom Austrian-American Council of North America und den 19. Austrian-American Tag mit prominenten Gästen wie, unter anderen, dem österreichischen Botschafter zu den USA Dr. Wolfgang Waldner, unserer österreichischen Generalkonsulin Ulrike Ritzinger, den Generalkonsuln, Hans Jörg Neumann von Deutschland und Emil Wyss mit seiner Frau Ade aus der Schweiz. Die Gala begann mit einem Champagnerempfang auf der Terrasse unter der Abenddämmerung, was zu der Black-Tie-Abendkleidung der Gäste genau passte.

Gleich danach lud uns Zeremonienmeisterin Victoria Valentino mit der geliebten Musik von Professor Laszlo Cser zum Galasaal ein. Präsidentin Veronika Reinelt mit Exekutiver Vizepräsidentin Lilliana Popov-Alexander an ihrer Seite begrüßte die Gäste ganz herzlich
zum Walzerabend und stellte uns die Honoratorien vor.

Der Abend wurde bis in die feinsten Einzelheiten von Exekutiver Vizepräsidentin Lilliana Popov-Alexander und ihrem Commitée hervorragend organisiert. Generalkonsulin Ritzinger sprach von der sehr guten Zusammenarbeit 
zwischen dem Konsulat und dem AACW und betonte wie sehr viel der Council sich für noble Taten einsetzt. 

Dieses Jahr ging die jährliche Spende an das Good Shepherd Center for Homeless Women and Children in einer Summe von $25,000.  Direktorin des Centers, Schwester Ann Lanh Tran mit Unterstützung von zwei Tischen überglücklicher Mitarbeiter vom Good Shepherd Center akzeptierte den vom Schatzmeister Fred Reinelt überreichten Scheck mit einem besonders warmen Dank.

Bald kam das delikate Essen zu den hoch elegant dekorierten Tischen, wo sich Gäste fröhlich miteinander unterhielten. Bevor das Musikprogramm anfing, bat Präsidentin Reinelt die Empfänger der 2016 AACW Service Recognition Award, Erika Guttke und Lore und Dr. Ewald Heer, zum Podium zu kommen, um diese Ehre entgegenzunehmen.

All diese Feierlichkeiten wären schon der Abend wert, aber was danach kam, kann man kaum übertreffen. Pianistin Mona Lands begleitete Oriana Falls, Soprano, und Arnold Livingston Geis, Tenor, zu bekannten Opernarien und Wiener Liedern, wo jeder im Geiste mittanzte. Aber die Krönung des Abends kam zum Schluss des Programms, als die Sänger den Anniversary Waltz ankündigten und uns Gäste baten, auf die Tanzfläche zu kommen. Die mit 35 Kerzen geschmückte Anniversary-Torte wurde in den Saal gebracht und wie im Zug um die tanzenden Gäste gezogen, damit jeder den Zauber mitbekommen konnte. Nicht nur die Sänger, sondern alle stimmten mit einem Happy Birthday ein, wobei der Wunsch des Gesangs auf eine weitere erfolgreiche Zukunft des Councils ging. Wie bei der Zauberkunst wurden die Kerzen erlöscht und die Torten auf kaiserlicher Weise festlich serviert.

Bis spät in die Nacht tanzten die Gäste unter dem Reiz des ganzen Abends und freuten sich miteinander, die Freundschaft zwischen den USA und Österreich gefeiert zu haben.

Dr. Carolyn Wolf Spanier-Ladwig 

Keine Kommentare:

Kommentar posten